Startseite
  Über...
  Archiv
  Motivation
  Wishlist
  Weight
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Leichtsinn

http://myblog.de/hannabeth

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vergessen. Verzeihen?

Ich habe tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass man in der Schule ab und zu nicht nur unnütze Dinge lernt.

Meine Relilehrerin erzählte uns, dass sie eine Weile sowas wie Seelsorge gemacht hat. Ein Mädchen kam zu ihr und erzählte ihr ihre Geschichte: dass sie von ihrem Bruder, ihrem Vater und ihrem Großvater im Alter von 5 bis 8 Jahren regelmäßig missbraucht und vergewaltigt wurde. Eine betretene Stimmung legt sich über die Klasse, alle schauen entsetzt und still auf Frau K., meine Relilehrerin.

Frau K. erklärte, das Mädchen sei im Alter von 18 Jahren zu ihr gekommen, mittlerweile sei sie Anfang 20. Da erzählte sie Frau K. dass sie wieder Kontakt zu ihrem Bruder wolle.

Frau K. fragte erstaunt, wieso. Wie sie das könne?

Das Mädchen sagte, sie wolle wenigstens ihm verzeihen. Sie wolle mit sich ins Reine kommen und ihm verzeihen. Sie wolle irgendwann ihrer ganzen Familie verzeihen können.

Frau K. fragte, wie sie sich fühlte. Ob sie nicht noch immer verletzt, traurig und wütend sei? Ob es ihr nicht immer noch weh täte an diese Zeit zurückzudenken und wie sie diesen Menschen verzeihen wollen könnte?

Das Mädchen sagte, mit den Jahren ist der Hass, die Scham und die Wut, die Trauer und all das wofür es wohl keine Worte gibt, weniger geworden.

 

Ich selbst kann Dinge oft nicht verzeihen bzw erst nach langer Zeit. Mir selbst ist sowas nicht passiert und meine Probleme, die Dinge mit denen ich mich so rumschlage, wirkten so nichtig gegen diese Geschichte. Man schämt sich direkt dafür, dass man es auch nur gewagt hat, sich schlecht zu fühlen, währen dieses Mädchen...

Egal wie sehr sich Leute, die mir nahe stehen/standen sich bemühen Dinge gut zu machen die sie "mir angetan" haben, ich kann oft nicht verzeihen. Vor allem kann ich nicht vergessen.

Ich gehe oft einfach nur über die Straße und mir schießt etwas in den Kopf und ich kriege solche Aggressionen auf eine Person, der ich längst sagte ich hätte ihr verziehen, dass mir bewusst wird, ich habe nichts verziehen. Ich habe nie vergessen. Und ich habe nie aufgehört verletzt zu sein.

Da ich mich selbst als einen im inneren äußerst bösen Menschen halte, frage ich mich, ob ich wirklich nicht verzeihen kann oder ob ich nicht verzeihen will. 

Wie geht es euch bei solchen Dingen?

Lieben Gruß, Hanna

26.10.09 20:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung