Startseite
  Über...
  Archiv
  Motivation
  Wishlist
  Weight
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Leichtsinn

http://myblog.de/hannabeth

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
66,8kg - Geht doch!!

Ja das Gewicht ist endlich weitergesunken!

Fahre jetzt gleich zu meiner Tante, babysitten, und hab echt schiss. Dort MUSS ich nämlich regelmäßig essen. Aber wär doch gelacht, wenn ichs nicht hinbekommen würde. Ausführlichen Bericht gibts dann entweder Sonntag oder Montag!

Drückt mir die Daumen

♥ Hanna

16.1.09 16:38


Werbung


Immer noch 67,2kg -.-

Nicht weiter abgenommen, aber wenigstens nicht zugenommen!

 

Am 23. (nächsten Freitag) gibts Zeugnisse. Ich bin sehr durchschnittlich. Ich will wenigstens zu den Überdurchschnittlichen gehören... Im nächsten Halbjahr dann eben und natürlich in der 12. und 13.!

Zur Zeit alles sehr Routinemäßig... Bis nachmittags inner Schule, dann zum Freund oder BF, am WE zum Freund und ein bisschen was trinken vllt. Außer dieses WE, da pass ich auf meine Cousinen auf.

Mein Freund is 8 Jahre älter und die Meinungen gehen da sehr auseinander. Viele sagen mir "wenn es passt, dann ist der Altersunterschied egal" 1, 2 leute haben mir gesagt, er sei zu alt. Stimmt nicht. Bis jetzt nicht.

Nächste Woche Dienstag geh ich mit ihm ins Kino (Saw V ) und Freitag treff ich mich mit K. und D. aus meiner Klasse und wir gehen ebenfalls ins Kino (Twilight) und danach nochn Bierchen trinken.

Wie man sieht geht es mir eigentlich ziemlich gut, obwohl meine Kotzerei auf etwas anderes hinweisen mag. Ich bin hin- und hergerissen. Ich kann mir einfach nicht mehr vorstellen, wie es gehen soll, dünn zu sein und trotzdem nicht krank. In der Hinsicht war ich zu meinen schlimmsten Ana und Mia Zeiten immer sehr Paranoid, ich dachte, jeder dünne Mensch müsse eine ES haben. Ich konnte mir nciht vorstellen, wie man das schaffen soll ohne krank zu sein. Und ich bin auf dem besten Weg wieder dorthin zu kommen.

Essen ist irgendwo auch Routine geworden. Morgens esse ich zwei Brote und je nachdem wie ich Schulstunden habe nehm ich auch noch zwei mit. Zu Hause esse ich zu Mittag und erbrech es. Abends dann vllt Mandarinen und etwas Brühe. Oder gar nichts. Als meine Mum Urlaub hatte, konnte ich nicht immer kotzen. Deswegen hatte ich letzte Woche 1kg zugenommen, das ist ja aber zum Glück wieder weg. Ich freu mich schon auf die 65kg. Bei 60kg will ich mir ein paar schöne Oberteile kaufen.

Meine Haut ist total trocken und gestern hatte ich drei Krämpfe, zwei im Fuß und einen in der Wade. Muss wieder Magnesium nehmen. Dieser ungesunde Lebensweise hinterlässt Spuren. Meine Fingernägel laufen wieder regelmäßig blau an, was sehr merkwürdig und beinah abstoßend aussieht. Doch, ich finds gut. Ja wirklich. Denn ich weiß worans liegt: Nicht vernünftig essen -> Mineralstoffmangel und das wieder rum bedeutet Gewichtverlust.

Oh man, ich bin krank.

15.1.09 13:38


67,2kg - -200g trotz Feiertage!

Hey ihr lieben.

Ich glaube meine Gastritis ist weg. Aber nicht mein Wille. Diesmal hab ich die kurve gekriegt?

Seitdem ich mir keine Ziele mehr setze (bis zum xx.xx. xxkg) klappt es komischerweise viel besser. Ich glaube, dieser Druck ist weg. Ich mache mir damit noch mehr Druck, als ich eh schon habe. Dabei versuche ich doch genau das zu verhindern. K**** (so scheiße es klingt) ist für mich Stressabbau. Und hungern auch, es lindert den Schmerz, lässt mich vergessen.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein frohes und glückliches Jahr 2009! Diesmal wirds besser?!

<3 Hanna

 

PS: Ich hoffe ihr habt Weihnachten gut überstanden! Bei mir liefs ganz okay... Ich habe das Weihnachtsessen sogar drin behalten! Allerdings gehen wir jedes Jahr am 2. Weihnachtstag mit Verwandten essen. Naja, das MUSSTE raus. Nicht viel, aber wenigstens etwas.

29.12.08 16:03


67,8kg

Ein wenig mach ich mir ja selbst Angst! Bei mir wurde Gastritis festgestellt, allein deshalb kann ich schon nicht viel essen. Ich weiß nich ob ich mich über diese Tatsache freuen soll oder nicht. Alles irgendwie verwirrend.

Die ärztin meinte, ich solle süßes vermeiden. Hallo? Lady, haben Sie schon mal eine Bulimikerin nichts süßes essen sehen über Wochen hinweg und dann auch noch in der Weihnachtszeit? Das konnte ich leider natürlich nicht sagen, sondern hab einfach nur brav genickt. Ja und Amen.

Herzlichen Glückwunsch an mich selbst, denn ich habe nun eine perfekte Ausrede, wenig essen zu müssen. DOCH ich esse trotzdem noch. Ich kriege trotzdem noch FAs, scheiß auf den Magen, aber ich krieg es alles sofort wieder raus. Ich schrecke vor nichts mehr zurück. Während ich früher noch angst hattte, weil meine eltern da waren oder sonst wer (oder eben meine tante+onkel), interessiert mich das jetzt n scheiß. Weils so schnell und leise geht.

Aber ich weiß trotzdem nicht recht, was ich davon halten soll. Die B. is dumm, ich hasse sie, aber es muss sein. :/ zumindest kann man sich das gut einreden.

♥ Hanna

22.12.08 16:04


68,8kg!!! Das ist mein niedrigstes Gewicht seit... 1 1/2 Jahren mindestens! Woah ich bin glücklich
14.12.08 12:56


I want very bad things to happen to you

Morgen gespräch mit Tante und Onkel.

Ziehe vllt zu ihnen, wenigstens für ein paar monate

halte es hier nicht mehr aus

Gespräch mit jugendamt?

betreutes wohnen?

28.8.08 18:50


Die richtige Entscheidung!

Die neue Schule ist klasse!

Und ich bin endlich seit ewigkeiten wieder richtig glücklich und optimistisch!

auch wenn mich alles mit t. irgendwo runterzieht... Aber doch auch hochhält, weil ich merke, dass ich gar nicht hoffe. Nein, ich habe mein wunschdenken durchbrochen. Ich denke realistischer.

 

Trotzdem weicht die bulimie nicht von meiner seite. Und ich weiß ganz genau: ich komme da allein nicht raus.

Doch zur zeit ist das OK. weil es mir einfach GUT geht. ich bin GLÜCKLICH. JUHU! Endlich... Endlich!

ich wünsche euch allen dort draußen dasselbe!

und ein funken egoismus muss auch sein: ich wünsche mir, dass es auch bei mir weiterhin so läuft! und ich hoffe, dass nicht nur die schule klasse ist, sondern meine noten es auch werden! ein harter weg voller lernerei und stress liegt vor mir - doch ich sehe ihm mit optimismus und auch FREUDE entgegen.

Die richtige Einstellung? Oder verrenne ich mich wieder?!

13.8.08 17:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung